Shanghai Mai 2010

Über den ersten Mai habe wir dieses Mal Shanghai erkundet. Der erste Mai ist auch ein Feiertag in China. Da der 1. Mai dieses Jahr auf einen Samstag gefallen ist, haben die Chinesen dafür Montag den 3. Mai frei bekommen. Daran sollte sich manch anderes Land mal ein Beispiel nehmen. So hatten wir wieder mal ein verlängertes Wochenende.

pano-shanghai-1

In Shanghai denkt man eigentlich gar nicht mehr, dass man in China ist. Das alte Shanghai gibt es nur noch in einzelnen Straßen, die man aber suchen muss. Es sind in den letzten Jahren viele Wolkenkratzer in die Höhe geschossen und viele Wohnparks in westlichem Stil errichtet worden. Das einziges was auf jeden fall erhalten wird ist der Yuyuan Garden aus der Ming-Zeit.

Unter anderem wurde an diesem Wochenende die EXPO eröffnet. Daher war die Stadt noch mehr überlaufen als sie eh schon ist. Wir haben uns entschieden ein anderes Mal die EXPO zu besuchen.

Wir fanden es sehr beeindruckend, dass man auf dem Oriental Pearl Tower im Stadtteil Pudong in 259 Metern Höhe auf einer Glasplattform laufen kann und sehen kann was unter einem passiert. Es war für uns schon eine sehr große Überwindung darauf zu laufen.

pano-shanghai-2

Im neuen Shanghai World Financial Center, das Gebäude sieht aus wie ein Flaschenöffner, haben wir im 91. Stocke am Abend in einer Bar einen schönen Ausblick über die Stadt und vor allem auf den berühmten Bund genossen.

Wir hatten aber auch sehr viel Glück mit dem Wetter. Sonne, blauer Himmel, relativ klare Sicht und 30°C. Manchmal war es sogar zu heiß. Ohne Sonnencreme ist man da nicht aus dem Haus. Dann lasst Euch von den Bildern anstecken …. J

pano-shanghai-3

 

pano-shanghai

Geschrieben von anita am 10. Mai 2010 | Abgelegt unter | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.