Ein Wochenende zu Hause in Xiamen

img_1277 Zur Abwechslung sind wir die letzten beiden Wochenenden mal zu Hause in Xiamen geblieben. Das Wetter ist inzwischen schon sehr sommerlich geworden. Mit Temperaturen von mehr als 30°C müssen wir teilweise schon die Klimaanlage einschalten. Ansonsten wäre das Schlafen nachts recht unangenehm. Wir sind schon echt gespannt wie das wohl im Juli oder August sein wird. Am meisten Spaß haben wir mit der ungewohnt hohen Luftfeuchtigkeit. Hier heißt das tägliche Motto “Nach dem Duschen ist vor dem Duschen”.

Letztes Wochenende gab es am Strand von Xiamen eine Kitesurfer-Veranstaltung. Dieser Sport ist in China genauso bekannt wie Squash…;-) Also wenn man hier einen Chinesen nach einen der beiden Sportarten befragt, wird man lediglich mit einem sehr ungläubigen Gesicht konfrontiert. Aber vielleicht etablieren sich die beiden Sportarten ebenso wie Tennis und Golf. Diese Sportarten gehören mittlerweile zu den wichtigsten Freizeitbeschäftigungen besserverdienender Chinesen.

Heiraten ist auf jeden Fall ein “Sport” den die Chinesen sehr gut verstehen. Das ist das wichtigste Ereignis im Leben eines Chinesen. Von daher wird hier auch einiges an Aufwand betrieben. Am Strand kann man jedes Wochenende mehrere Pärchen sehen, die für “viel Geld” ein paar romantische Bilder machen lassen. Meistens sind es zur gleichen Zeit mehr als 20 Pärchen, die am Strand nach dem perfekten Foto suchen.

Einkaufen ist in China mittlerweile genauso komfortabel wie in Deutschland. Man muss zwar auf ein paar verschiedene Wurst-, Käse- oder Brotsorten verzichten, dafür gibt es aber eine reichliche Auswahl an “leckeren getrockneten Fisch”. Den man ebenso abends auf der Couch knabbert… ;-) Ansonsten sind die Geschäfte ebenso bunt wie das tägliche Leben hier…

Geschrieben von admin am 22. Mai 2010 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben